Paartherapie

Zu Beginn einer Paarbeziehung herrschen häufig Euphorie, Glücksgefühle und Leichtigkeit vor. Alles scheint irgendwie von selbst zu laufen und kaum ein Paar startet mit großen Sorgen über die gemeinsame Zukunft in die Beziehung.

Doch mit der Zeit können Partnerschaften den anfänglichen Schwung verlieren. Die „rosarote Brille“ ist durch Alltagsprobleme und -routine immer weiter verschwunden. Mit der Zeit ergeben sich zunehmend Konflikte. Auslöser von Paarproblemen können sehr vielseitig sein:

  • Belastungen durch die gemeinsame Wohnung oder das gemeinsam finanzierte Haus
  • Kinder, Streitigkeiten über die Kindererziehung oder unterschiedliche Ansichten zum Thema Kinderwunsch
  • Hohe Arbeitsbelastung eines oder beider Partner
  • Psychische oder körperliche Erkrankungen
  • Suchtprobleme (z. B. Alkohol)
  • Sexuelle Störungen
  • Außereheliche Affären

Ein Zusammenspiel einer oder mehrerer Belastungsfaktoren können eine Beziehung auf die Zerreißprobe stellen. Viele Paare gehen sich mit der Zeit aus dem Weg oder streiten nur noch miteinander. Schöne gemeinsame Zeit wird zur Rarität. Häufig stecken die Paare in einer Art Teufelskreis fest.

In meiner Arbeit versuche ich, gemeinsam mit Ihnen wieder einen Weg zueinander zu finden. Welche Bedürfnisse sind in der letzten Zeit bei Ihnen und bei Ihrem Partner zu kurz gekommen? Kann es gelingen, mehr Empathie für das Gegenüber zu entwickeln und aus dem festgefahrenen Teufelskreis auszubrechen? Wie kann die Kommunikation untereinander verbessert werden? Was funktioniert in der augenblicklichen Situation weiterhin sehr gut?

Das Ende einer langjährigen Beziehung zieht in der Regel große Veränderungen nach sich. Die Scheidung einer Ehe beispielsweise hat enorme Auswirkungen auf das Wohlergehen von Betroffenen. Geschiedene Personen haben ein erhöhtes Risiko für körperliche und psychische Erkrankungen. Gleichermaßen konnte in zahlreichen Studien gezeigt werden, dass auch die Entwicklung von Kindern durch eine Scheidung negativ beeinflusst werden kann.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien konnten die Wirksamkeit von Paartherapien im Durchschnitt nachweisen. Dennoch ist nicht jede Paartherapie erfolgreich. Das Ziel einer Paartherapie lautet zunächst häufig „die Rettung der Beziehung“. Manchmal kann aber auch eine „geordnete Trennung“ Ziel einer Paartherapie sein.